zur Startseite (ecotopia dance productions: Repertoire Nederlands Dans Theater 1 - The Statement)
ecotopia dance productions: Repertoire Nederlands Dans Theater 1 - The Statement
BIOGRAPHIEN
REPERTOIRE
PRESSESTIMMEN
PRESSEBILDER
KALENDER

NEDERLANDS DANS THEATER 1

THE STATEMENT

CHOREOGRAPHIECRYSTAL PITE
MUSIKOWEN BELTON
DRAMATURGIEJONATHON YOUNG
SPRACHEMEG ROE, COLLEEN WHEELER, ANDREW WHEELER, JONATHON YOUNG
LICHTTOM VISSER
BüHNEJAY GOWER TAYLOR
KOSTüMECRYSTAL PITE, JOKE VISSER
URAUFFüHRUNG 4.FEB 2016, ZUIDERSTRANDTHEATER, DEN HAAG
DAUER DER VORSTELLUNG19 MIN

Angesichts derzeitiger Ereignisse ist die Aktualität von The Statement wohl das hervorstechendste Merkmal von Crystal Pites neuem Stück, sind die Ausdrucksformen der Charaktere und deren Gebrauch von Sprache doch sehr unserer Zeit verbunden. Das Stück kann als Bühnenstück verstanden werden, beruhend auf dem Skript von Jonathan Young und umgesetzt von vier Tänzern, die an einem Konferenztisch – hier Symbol für Unternehmenskultur – eine hitzige Debatte führen. Kontrolle, Gewissenskonflikte, Verantwortung sowie die Unfähigkeit zu entkommen machen The Statement zu einem fesselnden Werk, das dem Publikum ein einnehmendes Stück Realismus bietet.

Die kanadische Choreografin Crystal Pite vereint Bewegung, Originalmusik, Text und eine reiche visuelle Ausstattung. Sie verbindet in ihren Stücken Unbekümmertheit mit Strenge, das Gleichgewicht haltend zwischen schneidender Genauigkeit und Respektlosigkeit und Wagnis. Pites unverkennbare choreografische Sprache – eine Mischung aus klassischen Bewegungen und Improvisation – zeichnet sich durch schauspielerisches Gespür, Einfallsreichtum und Witz aus. Obgleich ihre Werke oft starke Geschichten behandeln, ist es nicht zwingend, die Assoziationen und Referenzen in den Arbeiten zu verstehen, in denen die leise Sprache des Körpers oftmals mit heftiger Intensität vorgetragen wird.

nach oben