zur Startseite (ecotopia dance productions: Repertoire Sao Paulo Dance Company - Le spectre de la rose)
ecotopia dance productions: Repertoire Sao Paulo Dance Company - Le spectre de la rose
BIOGRAPHIEN
REPERTOIRE
PRESSESTIMMEN
PRESSEBILDER
KALENDER

SAO PAULO DANCE COMPANY

LE SPECTRE DE LA ROSE

CHOREOGRAPHIEMARIO GALIZZI NACH DEM ORIGINAL VON MICHEL FOKINE (1880-1942)
MUSIKCARL MARIA VON WEBER
LICHTWAGNER FREIRE
BüHNE, KOSTüMEFABIO NAMATAME
URAUFFüHRUNG 1911, DIAGHILEV´S BALLETS RUSSES, MONTE CARLO
ERSTAUFFüHRUNG SPDC2014, TEATRO ALFA, SãO PAULO, BRASILIEN
DAUER DER VORSTELLUNG10 MIN
ON STAGE2 TäNZERINNEN

Ein moderner Klassiker, in dem wir eine neue Beziehung zwischen Mann und Frau sehen; ungleich den romantischen Klassikern, in denen die Männer von der idealen Frau träumen. Während ihres ersten Balls erhält eine Frau eine Rose. Zurück daheim fällt sie in den Schlaf und träumt vom Geist der Rose, der zugleich der Duft des jungen Mannes ist, der ihr die Rose schenkte. Das Ballet wurde ursprünglich von Michel Fokine auf der Grundlage eines Gedichtes von Théophile Gauthier (1811-1872) geschaffen. Die Musik „Aufforderung zum Tanz“, geschrieben 1819 von Carl Maria von Weber (1786-1826) für Klavier und orchestriert von Hector Berlioz (1803- 1869) in 1841, wurde umbenannt in „ Aufforderung zum Walzer“.

nach oben