zur Startseite (ecotopia dance productions: Biographien Grupo Corpo)
ecotopia dance productions: Biographien Grupo Corpo
BIOGRAPHIEN
REPERTOIRE
PRESSESTIMMEN
PRESSEBILDER
KALENDER

GRUPO CORPO

BIOGRAPHIEN

Die Heimat von Grupo Corpo ist die Millionenstadt Belo Horizonte, die Hauptstadt des Bundesstaates Minas Gerais. Hier fanden sich 1975 sechs Geschwister mit ein paar Freunden zusammen und gründeten die Grupo Corpo, deren Name bis heute Anspruch und Programm der Company ist: mit Gleichgesinnten einen „Gesamtkörper“ zu formen, dessen Markenzeichen die „runde Bewegung“, das Fließen einer in Bewegung befindlichen Gruppe wurde. Der unverwechselbare Stil der Company ist vor allem der engen Zusammenarbeit der Brüder Paulo und Rodrigo Pedereiras zu verdanken.

Bereits ihre ersten Choreographien erregten Aufsehen und wurden in Paris als Sensation gefeiert. Gleichsam über Nacht hatte sich Grupo Corpo als erste brasilianische Company an die Weltspitze getanzt, wo sie bis heute einen festen Platz innehat. Seit nunmehr mehr als 20 Jahren touren sie regelmäßig durch Europa und Amerika.

Paulo und Rodrigo Pederneiras
Künstlerischer Leiter und Choreograph

Paulo und Rodrigo Pederneiras haben Grupo Corpo von Anfang an geprägt und der Company ihr Leben gewidmet. Paulo Pederneiras hat mit seinem tiefen Gespür für die moderne Kunst stets eine Verbindung zu den Entwicklungen in aller Welt, aber gerade auch in Brasilien gesucht und so dafür gesorgt, dass die Company zeitgenössische Entwicklungen widerspiegelt.
Neben seiner Arbeit für Grupo Corpo hat er das Lichtdesign für mehrere Opern wie z.B. „Don Giovanni“, „Lucia de Lammermoor“ gemacht und hat verschiedene Ausstellungen, u.a. “Indigenous and Anthropologic Art” zur 500-Jahr Feier Brasiliens im OCA, im Ibirapuera Park in Sao Paulo gestaltet.


Dies deckte sich mit den künstlerischen Intentionen seines Bruders Rodrigo, der zunächst klassisches Ballett bei Norma Binaghi und Modern Dance bei Clyde Morgan studierte. 1975 wurde er Tänzer bei Grupo Corpo und ist seit 1978 ständiger Choreograph der Company. Er gehört mit Engagements an großen Opernhäusern und bei vielen namhaften Tanzensembles (Gulbenkian Ballett, Les Ballets Jazz Montréal, Opéra du Rhin) zu den gefragtesten Choreographen der Welt.

nach oben