zur Startseite (ecotopia dance productions: Repertoire Grupo Corpo - Imã)
ecotopia dance productions: Repertoire Grupo Corpo - Imã
BIOGRAPHIEN
REPERTOIRE
PRESSESTIMMEN
PRESSEBILDER
KALENDER

GRUPO CORPO

IMã

CHOREOGRAPHIERODRIGO PEDERNEIRAS
MUSIK+ 2 (MORENO, DOMENICO, KASSIN)
LICHT, BüHNEPAULO PEDERNEIRAS
KOSTüMEFREUSA ZECHMEISTER
URAUFFüHRUNG2009, TEATRO ALFA, SAO PAULO
DAUER DER VORSTELLUNG40 MINUTEN
ON STAGE19 TäNZERINNEN

Alle menschlichen Beziehungen basieren auf wechselseitiger Abhängigkeit und gegenseitiger Ergänzung, dies diente dem Choreograph Rodrigo Pederneiras, als Grundlage für ímã. Weich und lebendig, eingänglich und zugleich fremd; das Stück der Grupo Corpo ist durch einen konstanten Wechsel von Fülle und Leere bestimmt. Solos, Duos, größere und kleinere Gruppen finden und zerstreuen sich in einem unablässigen Spiel.

Der von dem Trio „+2“ komponierte Soundtrack entführt in eine Welt voller melodischer und elektronischer Klänge. Domenico, Kassin und Moreno legen Töne und Texte übereinander und kombinieren eine Vielzahl verschiedenster Instrumente.
Scheinbar nebenbei enthüllt die Musik, Einflüsse, die von dem Bossanovisten João Donato zu der Ikone der Afroamerikanischen Musik der 70er, Fela Kuti, reichen und dabei wie nebenbei noch den zeitgenössischen japanischen Multiinstrumentalisten Cornelius besucht.

Mit siebenfarbigen LEDs kreiirt Paulo Pederneiras eine neue szenische Räumlichkeit, die das Ungreifbare sichtbar macht.

Die Ganzen fast ländlich anmutenden Farben am Beginn von ímã führen zu einer radikalen, gewaltsamen fast überschwenglichen Explosion von Farbe, die die ungewöhnlich fast immer dissonante Kombinationen mit Freusa Zechmeisters Kostümen erzeugt. Die Poetic der Gegensätze die durch den Zauber entsteht, wenn sich vermeintlich getrenntes verbindet und ungleiches zusammenkommt, verleiht dem Stück den Reiz des Unbekannten und eine unglaubliche Schönheit.

nach oben