zur Startseite (ecotopia dance productions: Repertoire Shen Wei Dance Arts - Folding)
ecotopia dance productions: Repertoire Shen Wei Dance Arts - Folding
BIOGRAPHIEN
REPERTOIRE
PRESSESTIMMEN
PRESSEBILDER
KALENDER

SHEN WEI DANCE ARTS

FOLDING

KONZEPT, CHOREOGRAPHIE, BüHNE UND KOSTüMESHEN WEI
MUSIKLAST SLEEP OF THE VIRGIN FOR BELLS AND STRING QUARTET BY JOHN TAVENER AND TIBETAN BUDDHIST CHANTS
LICHTDAVID FERRI
URAUFFüHRUNG APRIL 5, 2002, GENEVA
WIEDERAUFNAHME2011
DAUER DER VORSTELLUNG35 MIN
ON STAGE14 - 16 TäNZER/INNEN

Folding entstand im Auftrag der Guangdong Modern Dance Company – die erste Company dieser Art in China, die Shen Wei zu ihren Gründungmitgliedern zählt. 2003 legte Shen Wei das Stück für sein eigenes Ensemble neu auf; seine US-Premiere hatte es auf dem American Dance Festival. Der Tanz beschwört eine traumgleiche, sogar surreale Welt herauf, die zugleich altertümlich als auch zeitlos ist. Tänzer gleiten in den Bühnenraum und versammeln sich, als wären sie plötzlich aufgerufen worden, um an einem altertümlichen Ritual teilzunehmen, vertraut und dennoch unbekannt. Ein zum Publikum gerichtetes Pendel, das sich nur spärlich bewegt, markiert das langsame Aussetzen der Zeit. Die Kostüme (konische Kopfbedeckungen und lange rote und schwarze Gewänder), weißes Makeup, und der leuchtend weiße Boden verstärken das Gefühl von Geheimnis und Ritual des Tanzes. Die großflächige Kulisse des Stücks, gemalt von Shen Wei, basiert auf einem Aquarell von Bada Shanren aus dem 18. Jahrhundert.

„Eine Traumlandschaft voller Zeichen und Symbole, flüchtiger Blicke und Schatten. Seine Vision ist so überzeugend – und die Präsenz seiner Tänzer so fesselnd – dass man nicht wegzuschauen vermag. Man wird in den Traum hineingesogen, erstarrt für 30 Minuten.“ – The News and Observer, Durham

„Der Tanz besitzt eine Reinheit der Bewegung und Einfachheit der Gestaltung, die einzig als elegant bezeichnet werden können; doch seine Stärke liegt in den eindringlichen Bildern.... Folding ist ein Tanz, der sich in das Bewusstsein des Publikums eingräbt und dort verbleibt.“ – The Houston Press

nach oben