zur Startseite (ecotopia dance productions: Repertoire Danza Contemporánea de Cuba - Tangos Cubanos)
ecotopia dance productions: Repertoire Danza Contemporánea de Cuba - Tangos Cubanos
BIOGRAPHIEN
REPERTOIRE
PRESSESTIMMEN
PRESSEBILDER
KALENDER

DANZA CONTEMPORáNEA DE CUBA

TANGOS CUBANOS

CHOREOGRAPHIE, MUSIK, TEXTBILLY COWIE
CHOREOGRAPHIE ASSISTENTLUVTEN MEDEROS, TOMáS GUILARTE, JORGE ABRIL
VISUELLE GESTALTUNGSILKE MANSHOLT
KOSTüMEHOLLY MURRAY
LICHTFERNANDO ALONSO, BILLY COWIE
STIMMECLARA GARCíA
VIOLINETADASUKE IIJIMA
URAUFFüHRUNG2015, HAVANNA
DAUER DER VORSTELLUNG40 MIN
ON STAGE20 TäNZERINNEN

Lange, heiße Küsse, spontane Romanzen voller Unschuld: Ein Schotte zeigt den Kubanern die unendliche Leichtigkeit des Seins. Aus seinen melancholischen Tangos blüht eine heimli- che Heiterkeit, die Frauen vollbringen ihre Magie mit Kuchenstücken anstatt eines Zauberstabs. Vor riesigen, schwarzweißen Projektionen zwischen Picasso und Kindergekritzel ordnet Cowie seine Tänzer immer wieder in langen, perfekt synchronen Reihen an, mit seiner aufreizenden Langsamkeit lenkt der Choreograf unseren Blick auf die einfachsten Bewegungen. Auf eine liebevolle, fast lakonische Weise gibt das Stück der sinnlichen Anziehungskraft zwischen den Geschlechtern ihre Unschuld zurück.

Der Schotte Billy Cowie ist nicht nur Choreograf, sondern auch Komponist und Regisseur im Bereich Tanz lm, Performance und Installation. Neben zahlreichen Bühnenwerken für seine Kompanie Divas Dance Theatre hat er mehrere Tanzfilme wie »Beethoven in Love« oder »Anarchic Variations« gedreht. Derzeit macht er mit stereoskopischen Tanzinstallationen Furore, die dem Betrachter den Eindruck geben, sich mit echten Tänzern in einem Raum zu befinden.
Das Publikum trägt dazu spezielle 3D-Brillen, der Zuschauer kann mit ihnen sehr viel näher an den Tänzer heranrücken als in einem normalen Theater. Cowie kombiniert auch 3D- Projektionen mit echten Tänzern und legt Wert darauf, dass sich seine Stücke an die verschiedensten Spielorte anpassen lassen. Er will auch Kinder und ein Publikum ansprechen, das den zeitgenössischen Tanz nicht kennt.
Im Oktober schuf Cowie auf Einladung der Fondazione Prada in Mailand das Projekt „Attraverso i muri di bruma“.

nach oben