zur Startseite

zur Startseite (ecotopia dance productions: Repertoire Nederlands Dans Theater 2 - Baby don´t hurt me)

NEDERLANDS DANS THEATER 2

REPERTOIRE

CHOREOGRAPHIE, KOSTÜMEIMRE VAN OPSTAL & MARNE VAN OPSTAL
MUSIKAMOS BEN-TAL: NEUE KOMPOSITION
LICHTTOM VISSER
AUSSTATTUNGIMRE VAN OPSTAL & MARNE VAN OPSTAL, TOM VISSER (CO-SET-DESIGNER)
DRAMATURGIEFABIENNE VEGT
PROBEN ASSISTENZTAMAKO AKIYAMA, RALITZA MALEHOUNOVA
URAUFFÜHRUNG15.FEBRUAR 2021, ZUIDERSTRANDTHEATER, DEN HAAG
DAUER DER PRODUKTION36 MIN
ON STAGE7 TÄNZER*INNEN

Diese Arbeit entstand aus den ehrlichen Versuchen der einzelnen Darsteller, eine intime Geschichte auszudrücken. Baby don't hurt me erforscht, wie ihre persönlichen Erfahrungen und Perspektiven Teil ihrer darstellenden Rollen werden. Themen wie Identität, Sexualität, Liebe und Geschlecht werden wahrheitsgemäß erforscht und in Form gebracht.

Aber wie kann man, wenn man von einer intimen Frage ausgeht, etwas ausdrücken, das uns alle betrifft? Kann das Persönliche universell werden?

Sein Herz auf der Zunge zu tragen, birgt das Risiko, schmerzhaft beurteilt oder missverstanden zu werden. Diese Verletzlichkeit ist eines der Dinge, die wir alle gemeinsam haben.

Wie viel können wir teilen?
Was ist Liebe?


Imre van Opstal, Marne van Opstal, Fabienne Vegt

nach oben